Objekt 78 von 88
Nächstes Objekt
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Erftstadt: Gepflegtes MFH in angenehmer Nachbarschaft und Ruhiglage mit guter Rendite zu verkaufen

Objekt-Nr.: KFH0426a
  • verkauft
     Straßenansicht Balkone bearb
  • verkauft
     Hauseingangstüre mit Briefkästen
  • verkauft
     EG-Wohnungseingangstüren
  • verkauft
     Treppenhaus
  • verkauft
     DG Treppenhaus
  • verkauft
     OG rechts Bad Wasserzähler
  • verkauft
     OG links Badezimmer
  • verkauft
     OG links Badewanne u. Dusche
  • verkauft
     OG links Balkon
  • verkauft
     DG-Wohnung Diele
  • verkauft
     DG-Wohnung Wohnzimmer
  • verkauft
     DG-Wohnung Dachterrasse
  • verkauft
     DG-Wohnung Badezimmer
  • verkauft
     Gartenansicht mit Garagenhof
  • verkauft
     Garagenhof
  • verkauft
     Vorgarten
  • verkauft
     Garagenhof
  • verkauft
     rückwärtiger Gartenbereich
  • verkauft
     DG Wohnung Raumthermostat
  • verkauft
     DG Wohnung Heizung
  • verkauft
     Keller Waschküche
  • verkauft
     Wasseranschlüsse Waschmaschinen
  • verkauft
     Wasserfilter
  • verkauft
     Treppenhaus .OG
  • verkauft
     Keller Waschküche
  • verkauft
     
Straßenansicht Balkone bearb
Hauseingangstüre mit Briefkästen
EG-Wohnungseingangstüren
Treppenhaus
DG Treppenhaus
OG rechts Bad Wasserzähler
OG links Badezimmer
OG links Badewanne u. Dusche
OG links Balkon
DG-Wohnung Diele
DG-Wohnung Wohnzimmer
DG-Wohnung Dachterrasse
DG-Wohnung Badezimmer
Gartenansicht mit Garagenhof
Garagenhof
Vorgarten
Garagenhof
rückwärtiger Gartenbereich
DG Wohnung Raumthermostat
DG Wohnung Heizung
Keller Waschküche
Wasseranschlüsse Waschmaschinen
Wasserfilter
Treppenhaus .OG
Keller Waschküche
 
Basisinformationen
Adresse:
DE-50374 Erftstadt
Rhein-Erft-Kreis
Nordrhein-Westfalen
Stadtteil:
Dirmerzheim
Gebiet:
Wohngebiet
Wohnfläche ca.:
466 m²
Grundstück ca.:
840 m²
Zimmeranzahl:
15
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Haustyp:
Mehrfamilienhaus
Etagenanzahl:
2
Kubatur:
2.450 m³
Provisionspflichtig:
ja
Nutzfläche ca.:
198 m²
Bad:
Dusche, Wanne, Fenster
Anzahl Schlafzimmer:
9
Anzahl Badezimmer:
6
Garten:
ja
Keller:
voll unterkellert
vermietet:
ja
Umgebung:
Apotheke, Bus, Einkaufsmöglichkeit, Fitness, Grundschule, Kindergarten, Nähe Schnellstrasse, ruhige Gegend, Polizei, Post, Spielplatz, weiterführende Schule, Wohngegend
Anzahl der Parkflächen:
1 x Außenstellplatz; 5 x Garage
Letzte Modernisierung/ Sanierung:
2018
Baujahr:
1991
Bauphase:
Haus fertig gestellt
Bodenbelag:
Beton, Fliesen, Laminat, Stein
Zustand:
gepflegt
Heizung:
Etagenheizung, Radiatoren
Befeuerungsart:
Gas
Energieausweistyp:
Bedarfsausweis
Energieeffizienz-Klasse:
C
Endenergiebedarf:
91 kWh/(m2*a)
Baujahr laut Energieausweis:
2018
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Das von uns angebotene 2 ½ geschossige Mehrfamilienhaus mit 6 Wohnungen wurde im Jahre 1991 auf einem ca. 840 m² großen Grundstück errichtet. Es liegt in einer verkehrsberuhigten Straße von Erftstadt-Dirmerzheim.

Das voll unterkellerte Gebäude (Betonkeller) wurde in beständiger Bauweise gebaut.

Aktuell sind 5 Wohnungen im Haus vermietet. Die riesige Dachgeschosswohnung mit ca. 111 m² steht derzeit leer und könnte vom Käufer somit selbst genutzt oder neu vermietet werden.

Mieteinnahmen:

37.896 EUR - Soll
29.016 EUR - Ist (DG-Wohnung derzeit nicht vermietet)

Renditefaktor: 16,86
Brutto-Rendite: 5,32

Wohnfläche: 446 m²

Bodenrichtwert:

205,00 EUR (Vorjahr: 185,00 EUR)
Anteiliger Wert Grundstück: ca. 172.000 EUR

Aktuell belaufen sich die Kaltmieten auf monatlich 2.418,00 Euro inkl. der Miete für die Garagen. Ein Mieter im Haus wurde mit Hausmeistertätigkeiten beauftragt, seine Miete fällt daher um 100 Euro geringer aus.

Die leerstehende Wohnung im Dachgeschoss ist bei der zuvor genannten Mieteinnahme nicht berücksichtigt. Diese wurde zuletzt für monatlich 740,00 Euro kalt vermietet, so dass die vorherige Gesamtkaltmiete insgesamt 3.158,00 Euro betrug.

Der Hausmeister wohnt im Haus und erhält aufgrund seines Service einen monatlichen „Miet-Rabatt“ in Höhe von 100,00 Euro, so dass die Miete bei Wegfall der Hausmeistertätigkeit um diesen Betrag höher ausfallen würde.

Für die Mieter des Hauses stehen jeweils ein eigener Kellerraum, sowie 5 Garagen in Massivbauweise und 1 Außenstellplatz zur Verfügung.

Die Grundrissgestaltung ist zweckmäßig und gut. Die Wohnungen im Erdgeschoss und Obergeschoss verfügen über einen Balkon, die Wohnung im Dachgeschoss über eine Dachterrasse, die derzeit als Wohnraum genutzt wird, deren Rückbau aber problemlos möglich ist.

Das Mehrfamilienhaus präsentiert sich in einem guten und gepflegten Zustand. Erst im letzten Jahr (2018) wurden die Gasetagenheizungen in allen 6 Wohnungen erneuert (Brennwert-Technologie!). Im gleichen Jahr wurde die Wohnung im Erdgeschoss des Hauses vollständig renoviert.

Jede Wohnung verfügt über einen eigenen Strom-, Gas- und Wasserzähler. Auch im Wasch-/Trockenraum sind die Strom- und Wasserzähler den einzelnen Wohnungen zugeordnet.

Das Haus befindet sich in einem sehr guten Zustand und liegt in einer ruhigen Lage von Erftstadt-Dirmerzheim in gepflegter Nachbarschaft.

Ein Aufzug ist nicht vorhanden.


Die Wohnungen im Einzelnen:

EG: 3-Zimmer-Wohnung Nr. 1/links (ca. 88,28 m² / mit Balkon)
EG: 2-Zimmer-Wohnung Nr. 2/rechts (ca. 60,75 m² / mit Balkon)
OG: 3-Zimmer-Wohnung Nr. 3/links (ca. 88,28 m² / mit Balkon)
OG: 2-Zimmer-Wohnung Nr. 4/rechts (ca. 60,75 m² / mit Balkon)
DG: 3-Zimmer-Wohnung Nr. 5 (ca. 110,92 m² / mit Loggia)
KG: 2-Zimmer-Wohnung Nr. 6/rechts (ca. 56,59 m²)

Wohnflächenberechnung:
ca. 466 m² WFL insgesamt
ca. 122 m² NFL Keller u. Treppenhäuser
ca. 76 m² Nutzfläche der Garagen

ca. 664 m² Gesamt Wohn-/Nutzfläche:

Kubaturberechnung:
ca. 2.195,98 m³ - Haus
ca. 254,25 m³ - Garagen

Gesamt ca. 2.450,231 m³


Stellplätze und Garagen:

Vorhanden sind derzeit 1 Stellplatz links neben dem Haus und 5 Garagen im rückwärtigen Hof, der mit Betonsteinen gepflasterten ist.

Das 840 m² große Grundstück bietet zusätzliche Möglichkeiten, Stellplätze anzulegen.

Weitere Informationen übersenden wir Ihnen gerne auf Anfrage.
Ausstattung/Zubehör:
Hier die wesentlichsten Merkmale zusammengefasst:

• Baujahr MFH mit Vollkeller im Jahr 1991
• Baujahr der Garagen im Jahr 1993
• Grundstücksgröße: 840 m²
• Vermietete Fläche: 476 m²
• 5 Einheiten vermietet – Dachgeschosswohnung leerstehend
• Mieteinnahmen Soll/Ist: 3.258 Euro/2.418 Euro

• Hausmeister bewohnt eine Wohnung im Haus

• Massives Außenmauerwerk, straßenseitig verklinkert, alle anderen Seiten weiß verputzt und weiß gestrichen, gepflegtes Erscheinungsbild
• Geschossdecken in Beton (Decke zum Dachboden als gedämmte Holzbalkendecke)
• Aluminiumfenster innen und außen bronziert von 1991, doppelt verglast
• Einbau neuer Etagenheizungen (Brennwerttechnik!) in 2018 (jede Wohnung)
• Beheizung der Räume über Heizkörper
• Bodenbeläge in den Wohnräumen mit Laminat und Kork, Küchen und Dielen gefliest
• Boden- und Wandfliesen der Bäder in weiß-grauer, zeitloser Optik
• Sanitärporzellan in zeitloser, weißer oder hellgrauer Optik
• alle Bäder mit Dusche und Badewanne, sowie Tageslichtfenster
• Wohnungseingangstüren Buche mit Türspion, Innentüren Buche
• Hager-Elektroverteilung mit Fehlerstromschutzschaltern
• Große Balkone in jeder Wohnung im Erd- und Obergeschoss
• Dachterrasse in der Dachgeschosswohnung
• große Nutzkeller für die Mieter
• Waschmaschinenraum mit Stellplatz für Waschmaschine und Trockner für jede Wohnung mit separaten Wasserzählern
• Treppenhäuser mit Steinfliesen und schmiedeeisernem Geländer
• Handläufe in Schmiedeeisen
• Fernsehempfang über Sat-Schüssel auf dem Dach
• Leistungsstarke Hebeanlage im Keller im Pumpensumpf
• Ordentlicher und sauberer Gesamteindruck
• Wohnen in gepflegter Nachbarschaft

Für die direkten Belange der Bewohner des Hauses ist ein Hausmeister zuständig, der ebenfalls eine Wohnung bewohnt und für seine Leistungen einen Miet-Rabatt in Höhe von monatlich 100,00 Euro erhält.


Lage Haus/Grundstück:
Der Ortsteil Dirmerzheim mit ca. 2.222 Einwohnern ist ein nördlicher Stadtteil von Erftstadt im nordrhein-westfälischen Rhein-Erft-Kreis in Deutschland.

Der Ort gehörte als Honschaft (Vorläufer der Gemeinde) zum kurkölnischen Amte und Gerichtsbezirk Lechenich. Die Geschichte der Region um Dirmerzheim weist, wie die der meisten Ortschaften Erftstadts, über die fränkische Zeit hinaus, weit in die Vergangenheit.

Der Ort verfügt über eine beachtliche technische Infrastruktureinrichtung: die örtliche Verkehrsinfrastruktur beinhaltet Verkehrsanbindungen, Nähe zu Autobahnen und Schienennetze in regionale Städte. So ist man z. B. in nur 13 Minuten Fahrtzeit mit dem Auto am Bahnhof in Erftstadt-Liblar, von wo aus gute Bahnanbindungen nach Köln und in die Eifel hat.

Zwischen Dirmerzheim und Gymnich befindet sich die nächstgelegenste Autobahnauffahrt auf die A61, über die man ebenfalls Anschluss zu den großen Metropolen Köln, Bonn, Düsseldorf und Aachen hat.

In Dirmerzheim befindet sich die Bushaltestelle „Dirmerzheim-Kirche“ des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg. Diese wird von den Buslinien 920 und 974 nach beispielsweise Kerpen-Horrem, Liblar, Blessem, Gymnich und Lechenich angefahren.

Im Fokus des Ortsteils Dirmerzheim stehen vor allem die soziale Infrastruktur der naheliegenden Orte (Lechenich, Liblar, usw.), die eine gute Versorgung mit Kindergärten, Schulen, medizinischer Versorgung, etc. umfasst.

Lechenich ist am nächsten mit nur sechs Minuten Fahrtweg. Dort befindet sich alles, was man für den täglichen Bedarf benötigt, wie zum Beispiel zahlreiche Bäckereien, Arztpraxen, Apotheken, Discounter wie Rewe, Lidl und Aldi, Schreibwarenshops, eine Metzgerei, usw.
Dirmerzheim selbst verfügt über eine Kindertagesstätte namens „Montessori-Kinderhaus“.

In dem naheliegenden Ortsteil Lechenich befinden sich weitere Kindergärten, sowie Grundschulen und weiterführende Schulen, wie ein Gymnasium, eine Realschule und eine Hauptschule. Das Betreuungs- und Bildungsangebot ist somit mehr als zufriedenstellend.

Ebenfalls erwähnenswert sind die unter Denkmalschutz gestellten Gebäude im Ort. Zu diesen gehören die Pfarrkirche St. Remigius, der Tilmannshof und der Mühlenhof, ferner Backsteinwohnhäuser vom Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts und Fachwerkhäuser.

Hinzu kommen ein alter Bildstock und der kleine jüdische Friedhof an der Baumstraße, der kleinste im Rhein-Erft-Kreis. Ein preußischer Meilenstein steht außerhalb des Ortes an der Landstraße nach Gymnich.
Sonstiges:
Übersicht der Mieten (kalt, inkl. Garagenmiete):

322,00 Euro - KG (52 m²)
595,00 Euro - EG links (90 m²)
483,00 Euro - EG rechts (62 m²)
535,00 Euro - 1. OG links (90 m²) – Hausmeisterrabatt 100 Euro / 2 Garagen
483,00 Euro - 1. OG rechts (62 m²)

740,00 Euro für die Einheit im DG (111 m² - derzeit nicht vermietet)

Miete Ist: 2.418,00 Euro
Miete Soll: 3.258,00 Euro (bei Vermietung der DG-Wohnung u. Wegfall des Hausmeisterrabatts)

Wohnung im Souterrain:

In der Baugenehmigung von 1991 ist die Souterrainwohnung nicht enthalten. So haben die Eigentümer im Nachhinein über einen Architekten die Nutzungsänderung beim Bauordnungsamt beantragt.

Die Nutzungsänderung wurde aufgrund der aktuellen Baugesetzgebung abgelehnt.

Die Beantragung der Kellergeschosswohnung als Gewerbe-/Büroeinheit wäre aber nach Rücksprache mit dem Architekten der Eigentümer und der Mitarbeiterin der Stadt Erftstadt möglich

Bauausführung
Das Außenmauerwerk ist mit 30-er Steinen massiv erbaut.
Die Geschossdecken des Erd-, Ober- und Dachgeschosses sind in Beton ausgeführt.

Der Spitzboden ist über eine Auszugstreppe vom Treppenhaus erreichbar und wird über 2 Dachflächenfenster (straßen- und gartenseitig) belichtet.

Das Satteldach besteht aus einer Holzkonstruktion mit 18-er Holzsparren und ist mit dunkelgrauen Betondachpfannen eingedeckt.

Fassade / Balkone / Entwässerung
Straßenseitig ist das Gebäude außen verklinkert. Alle anderen Seiten des
Hauses sind verputz und mit weißer Farbe gestrichen worden. Der Sockelputz ist in grau ausgeführt.

Jede Wohnung verfügt über einen großen Balkon mit verzinktem Geländer. Die Balkone sind straßen- und hofseitig angebaut. Die Dachgeschosswohnung verfügt über eine Dachterrasse, die derzeit als Wohnraum genutzt wird, aber jederzeit problemlos wieder zurückgebaut werden kann.


Fenster / Haustüranlage / Hauseingang
Die Fenster (Ausführung in Aluminium, bronziert) verfügen über graue Kunststoffrollladen.

Der Hauseingang mit massivem Vordach ist über die Zufahrt zum Hof erreichbar. Die Stufen sind mit einem aufgerauten, rutschhemmenden Naturstein belegt worden.

Die Haustüranlage ist (abgestimmt zu den Fenstern) in Bronzeoptik ausgeführt. Hier sind die Briefkästen der Mieter integriert, die von innen geleert werden können.

Die Fensterbänke außen sind massiv ausgeführt.

Treppenhaus / Wohnungseingangstüren / Innentüren
Im gesamten Haus sind Betontreppen eingebaut worden und die Bodenbeläge der Treppenhäuser und der Treppen sind mit pflegeleichten, marmorierten Steinfliesen gefliest.
Das Geländer im Treppenhaus, wie auch die Handläufe wurden geschossübergreifend in Schmiedeeisen ausgeführt. Die Treppenhauswände sind mit einem unempfindlichen, robusten, hellen Wandputz versehen.

Die Wohnungseingangstüren wie auch die Innentüren der Wohnungen sind aus Buche. Die Eingangstüren sind mit einem Spion versehen und jede Wohnung verfügt über eine Gegensprechanlage mit Türöffner, Fabrikat SSS Siedle.

Badezimmer / WC
Alle Badezimmer der Wohnungen haben ein Fenster.
Das Sanitärporzellan ist in zeitloser, weißer Optik ausgeführt. Alle Bäder sind mit Badewannen und Duschen ausgestattet. Die Böden und Wände sind mit hellen Fliesen gefliest, die Wände deckenhoch.

In der derzeitigen Dachgeschosswohnung ist die Keramik in hellgrau gehalten, wie auch die Wand- und Bodenfliesen.

Oberbodenbeläge der Wohnungen:
Laminat, Kork, Fliesen

Heizung:
Alle 6 Wohnungen haben eine eigene, Brennwerttherme, die erst in 2018 eingebaut wurden. Die Beheizung der Räume erfolgt über Heizkörper. Die Warmwasseraufbereitung erfolgt ebenfalls über die jeweiligen Wandthermen der Wohnungen.

Keller
Der Keller sieht sehr ordentlich und sauber aus. Die Elektroinstallation ist auf Putz gelegt. Alle Wände und Decken sind in weiß gestrichen.

Der Gemeinschaft steht ein großer Wasch-/Trockenraum zur Verfügung. Alle Waschmaschinenstellplätze haben einen eigenen, der Wohnung zugeordneten Wasserzähler.

Von der Waschküche aus gelangt man über die Kellerausgangstreppe in den Garten.

Jede Wohnung hat einen großen Nutzkeller (tlw. als Holzverschlag).

Im kleineren Hausanschlussraum, in dem sich die Anschlüsse für Gas, Wasser, Telefon und Strom befinden, gibt es einen Pumpensumpf, in den eine leistungsstarke Hebeanlage für die Entsorgung der Waschmaschinenlaugen und des Wasseranfalls der Souterrainwohnung eingebaut ist. Diese Hebeanlage schlägt bei nicht ordnungsgemäßer Funktion akustischen Alarm.

Die Türen zu den Kellerräumen sind aus Stahlblech, ebenfalls die Zargen.
.
Garagen
Die 5 Garagen mit Stahlschwingtoren wurden im Jahr 1993 in massiver Bauweise (Kalksandstein) errichtet.

Im Hof ist die Beleuchtung über Bewegungsmelder geregelt.

Fernsehen/Internet:

Fernsehempfang: über die auf dem Dach installierte SAT-Schüssel
Internet: 50 MBits/s ggfs. auch höher (Quelle: Abfrage check24.de)
Anmerkung:
Die von uns gemachten Informationen beruhen auf Angaben des Verkäufers bzw. der Verkäuferin. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann keine Gewähr bzw. Haftung übernommen werden. Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind vorbehalten.
Geschäfts- und Provisionsbedingungen:
Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin. Durch weitere Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie die Kenntnis und Ihr Einverständnis.
 
AUF WUNSCH empfehlen wir Ihnen unsere Finanzierungsexperten, die Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Finanzierungsangebot unterbreiten.
Ihr Ansprechpartner
 



Katzmann Immobilien GmbH - Herr Günter  Katzmann
Katzmann Immobilien GmbH
Herr Günter Katzmann

Siemensstr. 31a
50374 Erftstadt
Telefon: +49 2235 688143
Fax: +49 2235 68 98 78


Zurück zur Übersicht