Objekt 7 von 8
Nächstes Objekt
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Erftstadt: Einfamilienhaus mit Garage und Garten zu verkaufen - Wohnrecht, aber ohne Risiko für den Käufer

Objekt-Nr.: 201705008
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Basisinformationen
Adresse:
DE-50374 Erftstadt
Rhein-Erft-Kreis
Nordrhein-Westfalen
Gebiet:
Ortslage
Preis:
99.000 €
Wohnfläche ca.:
74 m²
Grundstück ca.:
416 m²
Zimmeranzahl:
4
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Haustyp:
Einfamilienhaus
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
3,57 % inkl. MwSt Maklercourtage für den Käufer
Bad:
Wanne, Fenster
Anzahl Schlafzimmer:
3
Anzahl Badezimmer:
1
Kamin:
ja
Keller:
teil unterkellert
Umgebung:
Apotheke, Bus, Einkaufsmöglichkeit, Fitness, Grundschule, Kindergarten, Reitplatz, ruhige Gegend, Spielplatz, Tennisplatz, Wohngegend
Anzahl der Parkflächen:
1 x Garage
Qualität der Ausstattung:
einfach
Baujahr:
1902
Bodenbelag:
Linoleum, Stein, Teppichboden
Zustand:
sanierungsbedürftig
Heizung:
Ofenheizung
Befeuerungsart:
Holz, Kohle
Energieeffizienz-Klasse:
H
Endenergiebedarf:
555 kWh/(m2*a)
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Eine Eigennutzung oder Vermietung durch den Käufer ist derzeit noch nicht möglich, da die ältere Bewohnerin des Hauses ein lebenslanges Wohnrecht hat, hierfür aber für alle Kosten des Hauses selber aufkommen muss.

Die Immobilie ist daher besonders interessant für

- Käufer, die ihr Geld in sicheres Immobilien-Vermögen mit steigenden Grundstückspreisen anlegen möchten oder aber für
- spätere Selbstnutzer

Das Grundstück bietet interessante Gestaltungsmöglichkeiten, da das bestehende Gebäude noch um-/ausbaufähig ist und zudem auch noch angebaut werden kann.

Zum Wohnrecht:

Das von uns angebotene Einfamilienhaus mit Garage und großem Garten wird von einer älteren Verwandten der Eigentümer bewohnt, der gemäß § 428 BGB ein lebenslängliches Wohnrecht eingeräumt wurde. Das Wohnrecht kann nicht an Dritte übertragen werden und erlischt mit dem Tod der Berechtigten.

Dem Käufer der Immobilie entstehen keinerlei Aufwendungen für die Pflege und Instandhaltung der Immobilie!

Die als Dienstbarkeit im Grundbuch eingetragene notarielle Vereinbarung legt fest, dass sämtliche Kosten, die im Zusammenhang mit der Instandhaltung des Hauses stehen, durch den Wohnrechtsinhaber getragen werden müssen.

Hierzu gehören z.B. folgende Kosten:

• Reparaturen in jeglicher Form
• Versicherungskosten
• Steuern
• Gas
• Strom
• Wasser
• Gebühren und
• sonstige Nebenkosten

Alle Aufwendungen, die die Immobilie betreffen, sind durch die Bewohnerin des Hauses selbst zu tragen.

Das Wohnrecht besteht nur noch für eine Person und wurde am 17.01.1985, also vor mehr als 32 Jahren dinglich abgesichert.

Der Verkauf der Immobilie erfolgt aus Altersgründen.

Zum Objekt:

Das Grundstück mit dem Einfamilienhaus und Garage, nebst weiteren Anbauten, liegt in einer ruhigen Seitenstraße im Ortsteil Bliesheim.

Das Sonnengrundstück ist ca. 416 m² groß und ist südwestlich gelegen. Das Haus und das Grundstück werden von der Bewohnerin liebevoll gepflegt.

Der Bodenrichtwert für das Grundstück beträgt gemäß dem Obersten Gutachterausschuss für Grundstückswerte in NRW (BORIS.NRW) derzeit 165 EUR je m² (Quelle: www.boris.nrw.de).

Neben dem Kaufpreis liegt ein weiterer Vorteil bei dieser Immobilie darin, dass das bestehende Wohngebäude mit seinen Anbauten wohnwirtschaftlich noch erweitert werden kann. Die mögliche Bebauung richtet sich hierbei dann nach § 34 BauGB, wonach die Wand-/Firsthöhen der näheren Umgebung anzupassen sind.

Ebenfalls möglich wäre aber auch ein Abriss des Gebäudes, sowie die anschließende Neuerrichtung.

Das teilunterkellerte Einfamilienhaus unterliegt nicht dem Denkmalschutz. Es wurde im Jahr 1902 in massiver Bauweise mit den für die damalige Zeit typischen Ziegelmauerwerk erstellt. Die Fertigstellung der neben dem Haus stehenden Garage erfolgte dagegen erst im Jahr 1972 (entsprechende amtliche Unterlagen über den Bau des Wohnhauses und der Garage liegen uns vor). Zum Objekt gehören auch weitere Anbauten/Stallungen, die sich unmittelbar hinter der Garage befinden.

Sprechen Sie uns auf die Möglichkeiten der weiteren Bebauung gerne an.

Trotz der geringen Wohnfläche von ca. 74 m² (ohne Dachterrasse) wirkt das Haus aufgrund seiner Grundrissgestaltung und hohen Kniestockhöhe im Dachgeschoss größer.

Erdgeschoss

Wohnen: ca. 12,3 m²
Diele: ca. 3,0
Küche: ca. 8,0 m²
Schlafen : ca. 12,3 m²
Bad: ca. 7,0 m²

Obergeschoss

Flur: ca. 7,0 m²
Schlafen 1: ca. 12,3 m²
Schlafen 2: ca. 12,3 m²

Gesamt: ca. 74,0 m²

Ausstattung/Zubehör:
- Einfamilienhaus mit ca. 74 m² Wohnfläche
- Garage
- Stallungen/Anbauten
- Teilunterkellerung
- Großes Sonnengrundstück (416 m²)
- Einfache Ausstattung
- Holzfenster (Thermopenverglast) mit Rolladen
- Ofenheizung (der Kamin wurde saniert/Einzug eines Edelstahlrohres)
- Durchlauferhitzer
- Balkon/Dachterrasse
- Dachsanierung erfolgte in den 60/70-er Jahren
- Einfache Elektroinstallation (mit FI-Schalter)
Lage Haus/Grundstück:
In Erftstadt leben derzeit ca. 52.400 Einwohner (Quelle: Stadt Erftstadt). Die Stadt ist für ihren hohen Freizeit- und Erholungswert, aber auch für die gute Infrastruktur sehr bekannt. Vor allen Dingen die Nähe zu den teuren Wohnmetropolen macht Erftstadt besonders interessant.

Zentral gelegen, zwischen den Großstädten Köln, Bonn und Euskirchen liegt Erftstadt unmittelbar im Naturschutzgebiet Kottenforst-Ville mit seinen zahlreichen Badeseen, Wander- und Fahrradwegen.

Die Immobilie liegt im Ortsteil Bliesheim, ein an Liblar angrenzenden Stadtteil von Erftstadt mit derzeit ca. 3.395 Einwohnern (Quelle: Stadt Erftstadt).

Kleinere Geschäfte, wie z.B. einen Metzger, eine Bäckerei, eine Apotheke oder ein kleiner Hofladen befinden sich direkt im Ort. In Bliesheim sind aber auch Ärzte, zwei Fitnesscenter, ein Getränkemarkt mit Kiosk, ein Italienisches Restaurant, ein Grill-Imbiss, ein Biergarten (Zur alten Kohlscheune) mit Bowlingbahn und sonstige Geschäfte ansässig. Eine Zweigstelle der VR-Bank befindet sich ebenfalls im Ort.

Im Ort gibt es einen städtischen und einen katholischen Kindergarten, wie auch eine Grundschule.

Die nächste Bushaltelinie ist nur ca. 4 Gehminuten entfernt. Buslinien der REVG sichern den öffentlichen Nahverkehr für Berufspendler und Schüler. Darüber hinaus bietet Erftstadt eine preisgünstige Möglichkeit, Anrufsammeltaxen in Anspruch zu nehmen.

Durch die hervorragende Autobahnanbindung sind die nähergelegenen Städte, wie Köln, Bonn, Hürth oder Euskirchen sehr schnell erreichbar. Die Fahrzeit zum Köln-Bonner Flughafen beträgt z.B. nur ca. 30 bis 35 Minuten.

Auch die beiden Regionalbahnhöfe Erftstadt-Liblar oder Weilerswist sind in kürzester Zeit (in ca. 5 bzw. 10 Minuten) mit dem Auto zu erreichen.

Bliesheim hat einiges zu bieten.
Sonstiges:
Die Bewohnerin, Frau Martha Dorothea Giesen ist bereits 83 Jahre alt (geb. am 24.09.1934) und lebt dort alleine. Ihr "Steckenpferd" ist ihr Garten.

Gemäß der Allgemeinen Sterbetafel des Statistischen Bundesamtes beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung einer 83-jährigen Frau 7,37 Jahre.

Ihr Ehemann, der ebenfalls lebenslanges Wohnrecht im Haus hatte, ist schon vor vielen Jahren verstorben.

Frau Giesen und Ihr verstorbener Mann haben den damaligen Eigentümer (den Vater der heutigen Eigentümer) gepflegt und dafür ein lebenslanges Wohnrecht zugesprochen bekommen.

Das Wohnrecht wurde notariell mit UR-Nr. 94 im Jahr 1985 vereinbart und anschließend als Nießbrauchrecht im Grundbuch eingetragen.

Mit dem Tod der Bewohnerin erlischt das Wohnrecht und es kann frei über das Grundstück und das Haus verfügt werden. Danach kann das Haus saniert und anschließend neu vermietet werden.

Es besteht aber auch die Möglichkeit einer Erweiterung des bestehenden Wohngebäudes oder eines Neubaus. Dies hat mir die Bearbeiterin der Stadt Erftstadt in einem persönlichen Termin bestätigt. Nähere Auskünfte erteile ich gerne. Bei konkretem Kaufinteresse können wir auch sehr gerne einen Termin beim Bauamt beantragen.

Anmerkung:
Die von uns gemachten Informationen beruhen auf Angaben des Verkäufers bzw. der Verkäuferin. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann keine Gewähr bzw. Haftung übernommen werden. Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind vorbehalten.
 
AUF WUNSCH empfehlen wir Ihnen unsere Finanzierungsexperten, die Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Finanzierungsangebot unterbreiten.
Ihr Ansprechpartner
 



Katzmann Immobilien GmbH - Herr Günter  Katzmann
Katzmann Immobilien GmbH
Herr Günter Katzmann

Siemensstr.31a
50374 Erftstadt
Telefon: +49 2235 68 81 43
Mobil: +49 1577 25 85 054
Fax: +49 2235 68 98 78


Zurück zur Übersicht